Vigeliusschule II

Gemeinschaftsschule Freiburg

  • Home
  • Lernen & Unterricht
  • Berufsorientierung

Berufsorientierung

Lebens- und Berufswegeplanung bedeutet eine frühzeitige Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit ihren Wünschen und Vorstellungen, Perspektiven und Möglichkeiten.

Ausgehend von Interessen und Fähigkeiten werden die Schülerinnen und Schüler in einem langfristig angelegten Prozess befähigt, sich reflektiert und verantwortungsbewusst für einen Beruf zu entscheiden.

Die Eltern werden durch regelmäßigen Austausch und Informationsveranstaltungen intensiv am Prozess der Berufsvorbereitung und Berufsfindung beteiligt.

Seit 2015 sind wir Trägerin des BoriS-Berufswahl-Siegels.

 

Folgende Schwerpunkte setzen wir in den einzelnen Stufen:

In Stufe 5 und 6 erhalten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Realität der Arbeits- und Berufswelt, sie setzen sich mit Berufen im lokalen, privaten und familiären Umfeld auseinander, erweitern ihre Perspektiven und entwickeln Vorstellungen und Fragestellungen. Ein wichtiges Instrument stellen hierzu Betriebs- und Arbeitsplatzerkundungen sowie eintägige Praktika bei Familienangehörigen dar.

In Stufe 7 führen die Schülerinnen und Schüler ein 5-tägiges Sozialpraktikum durch. Sie lernen soziale Einrichtungen und Berufsfelder in Freiburg kennen.

In dem mehrtägigen Projekt „Schaffe lerne“ auf dem Abenteuerspielplatz der Abenteuerschule können die Schülerinnen und Schüler aus folgenden Angeboten drei Berufe auswählen und sie vertieft kennenlernen: Schmiede/Metallbau, Schreinerei, Bau bzw. Landschaftsbau, Küche und Restauranservice, Bäckerei und Konditorei, Friseur, Kinderpflege. Sie arbeiten 6 Wochen jeweils an einem Tag der Woche für mehrere Stunden.

Schreiner resized Bäcker resized

In Stufe 8 führen wir die Kompetenzanalyse Profil AC durch. Hier erhalten die Schülerinnen und Schüler weitere Hinweise auf ihre Kompetenzen und Begabungen im Hinblick auf ihre berufliche Orientierung. Zudem findet im Herbst ein 2-wöchiges Berufspraktikum oder die 2-wöchige Teilnahme an den Joberkundungstagen JET in der Gewerbeakademie statt.

In Stufe 9 und 10 liegt der Schwerpunkt auf der konkreten Erkundung des Arbeitsmarktes, der Vorbereitung auf Bewerbungen und anschließenden Schulbesuchen.

In den Stufen 8-10 wird die schulische berufliche Orientierung maßgeblich durch unsere Projektpartnerin EiA (Erfolgreich in Ausbildung) unterstützt. Die Beraterinnen führen verschiedene und aufeinander aufbauende Module durch, die der beruflichen Orientierung dienen: